LYRIK POESIE DICHTUNG

Sarrazin Rhetorik

Sarrazin Rhetorik.
Die Kraft des Weltbilds:
Bedient.
Ängste der Bildungsbürger.
Logik der Demagogie, imitiert.
Muster aller Bestseller.
Gütesiegel jeder populistischen Debatte.
"Endlich sagt's mal einer."

Hat man oft gehört und gelesen!
Keineswegs an einem jener Stammtische,
Die man immer heraufbeschwört,
Wenn eine Debatte diskreditiert.
Sondern im Parkett vor einem Konzert.

Der Nerv, der spiegelt sich keineswegs.
In den Abgründen des kollektiven Unterbewusstseins.
Schön stimmige Thesen treffen. Nerv.
Ängste des Bildungsbürgertums.

Nicht der Erste, der Ängste anspricht.
"Deutschland schafft sich ab"
Zwischen Rhetorik und Denken.
Ein Meister analytischen Denkens.
Ein meisterhafter Analytiker.
Einer sucht Wesen und Ursachen,
Der andere sucht nach Kontexten und Ergebnis.

Momentane Schwachpunkte:
Ethnisierung eines Klassenproblems;
Eugenische Betrachtung eines Bildungsproblems;
Und Behandlung des Integrationsproblems.

Inhaltlichen Schwierigkeiten:
Außen vor lassen,
Die Widerwillen auslösen,
Mit dem man begegnet.
Erfolg der Thesen:
Ein rhetorisches Muster,
Das man in anderer Länder häufig,
Hierzulande noch selten findet.

Was konstruiert, was ist ein Weltbild,
Das von Demagogie getragen wird.
Das ist keine Domäne der Rechten.
Was solch eine Logik schafft,
Ist Souveränität,
Denn es zwingt,
In diese Logik zu sticheln.
Wer souverän ist,
Kann sich Humor leisten.

Da mögen Defizite sein,
Doch Souveränität und Humor,
Gegen Moral und differenzierte Argumentation,
Ins Feld geführt, ist rhetorisch Vorteilhaft.
Die moralische Seite der Debatte,
Führt als Gegenargumente, nur Ausschluss und Rauswurf ins Feld.
Grundlage derartiger Unfreiheiten ist Entweder eine enzyklopädisch-Eklektische Ideensammlung oder die Eigene Erfahrung.

Aus den eigenen Erfahrungen
Frontlinien der Integrationsproblematik: "Das Ende der Geduld – Konsequenz!“ Wer Schlussfolgerungen mit
Geballter Empirie untermauert,
Gilt als unanfechtbar.
Eine diffuse Angst,
Die eine Antwort findet.
Gütesiegel für jede Debatte:
"Endlich sagt's mal einer."
Hat man oft gehört und gelesen.
Bücher und Filme liefert das Modell der Angelsächsischen Ideenkultur.
Populäre Bücher der Wissenschaft und Die Gedankenspiele.
Die Bücher wirken nach einer Methodik, Aus dem Kino.

Sie zielen auf ein Aha-Erlebnis.
Im Film sind "Twists" und Pointen Standards, die der Handlung
Wendung geben.
Ideenbüchern sind unerwartete,
Sofort nachvollziehbaren Gedanken,
Die beim Lesen einen Sog entwickeln. Ideen schaffen einen Kontext für Zusammenhänge. So erklärt "Untergang"
Gefahren für unsere Zivilisation.
"Feuer fangen" Zivilisationsgeschichten Über Evolution der Ernährung.
"Tippping Point" Massenpsychologie der Konsumgesellschaft über Popphänomene.
Mit diesem Prinzip ("Freakonomics"), in denen aus zwei unzusammenhängenden Phänomenen ein Schluss gezogen wird, Der komplexe Zusammenhänge Vereinfacht.

So eine Prostituierte mit einem Kaufhausnikolaus oder
Ein Selbstmordbomber mit einer Lebensversicherung.
Es sind Vereinfachungen.
Methodik als Dreisatz:
"Unter Dreisatz versteht man, dass man aus zwei Tatsachen, die man nicht Hinterfragt, logische
Schlussfolgerung zieht:
Intelligenz ist erblich.

Weniger Intelligente vermehren sich Schneller als der Durchschnitt.
Das bedeutet, dass Intelligenz sinkt."
Verborgene Ängste.
Es gehört zu Aufgaben, solche Ängste Aufzuspüren und sie zu definieren.
Doch wer Ergebnisse betrachtet.
Erhält Statistiken;
Antihistorisch argumentiert, Gewissheiten über Zukunft, verliert Ursachen und Zusammenhänge.

Die Aufregung in Deutschland.
Mit Veränderungen und Problemen,
Die sich schneller vollziehen,
Als Politik und Gesellschaft es Wahrhaben.
Die Polemik wird verschwinden.
Die Probleme werden es nicht.







© Manfred H. Freude
Aachen, 2010-09-13

************ Autoreninfo ************
Manfred H. Freude geb. Aachen
Escapistenlyrik, Liebe, Tod, Das Leben, Erfahrungen, Aktuelles, Trauer & Verzweiflung, Wut, Sehnsucht, Klartext, Kritisches, Gedanken, Allgemein, Nachdenkliches, Gefühle
© 2010 MANFRED H. FREUDE

13.9.10 18:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen